Kulturstiftung


Über die Montblanc Kultur Stiftung

Die Montblanc Kulturstiftung mit Sitz in Hamburg wurde 1992 gegründet. Ihre Mission ist die Förderung innovativer Denkweisen durch die weltweite Unterstützung von Kunst. Zu ihren Initiativen gehören der weltweit anerkannte Montblanc de la Culture Arts Patronage Award und die Montblanc Art Collection. Mit dem Montblanc de la Culture Art Patronage Award wurden in den vergangenen 26 Jahren nahezu 300 Mäzene in 17 Ländern ausgezeichnet. Die Spenden beliefen sich auf fast 5 Millionen Euro.

Seit 2002 hat die Montblanc Art Collection mehr als 170 Künstler unterstützt und über 210 neue Kunstwerke in Auftrag gegeben. Die Sammlung umfasst viele international angesehene Protagonisten, darunter John Armleder, Monica Bonvicini, José León Cerillo, Thomas Demand, Hans-Peter Feldmann, Sylvie Fleury, Liam Gillick, Gary Hume, Fang Lijun, Thomas Ruff, Tom Sachs, Chiharu Shiota, Cerith Wyn Evans und Heimo Zobernig, um nur ein paar zu nennen.

Der Großteil der Montblanc Art Collection kann öffentlich in den Montblanc-Produktionsstätten in Hamburg betrachtet werden. 2016 wurden die Kuratoren Sam Bardaouil und Till Fellrath als Vorsitzende ernannt, seither sind sie verantwortlich für die neue strategische Ausrichtung der Stiftung.

Geschäftsführer sind Violante Avogadro und Tobias Woischke.