2008

Im Jahr 2008 bot das Young Directors Project einmal mehr jungen internationalen Regisseuren und ihren Ensembles die einmalige Gelegenheit, sich im deutschsprachigen Raum zum ersten Mal der internationalen Presse vorzustellen. Die Jury, bestehend aus Dr. Helga Rabl-Stadler (Präsidentin der Salzburger Festspiele), Thaddaeus Ropac (Ropac Gallery), Peter Simonischek (Schauspieler), Wolfgang Kralicek (Kulturkritiker) und Sunnyi Melles (Schauspielerin), musste sich für eine von vier wundervollen Darbietungen entscheiden.

Ingo Berk (Deutschland), Tore Vagn Lid und das Transiteatret (Norwegen) und Toshiki Okada und chelfitsch (Japan) sowie Kelly Copper, Pavol Liska und das Nature Theater of Oklahoma (USA) waren die Teilnehmer der diesjährigen Ausgabe des Theaterprojekts. Nach einem spannenden Wettstreit ging der Young Directors Award 2008 an Kelly Copper, Pavol Liska und das Nature Theater of Oklahoma.