Alle Details

Zu Ehren eines der wichtigsten Entdecker aller Zeiten

Die limitierte Anzahl dieses Füllfederhalters verweist auf ein 69 Jahre zählendes Leben voller herausragender Leistungen. Seine Form erinnert an die Bambuswälder, die Marco Polo während seiner Reise durch das südliche Tibet entdeckte. Zum ersten Mal wurde für die Kappe eines Montblanc Schreibgeräts Damaszener-Stahl verwendet. Die Wahl dieses Metalls ist eine Anspielung auf die geheimnisvolle Geschichte des Damaszener-Stahls, der im Nahen Osten aus Stahl aus Indien hergestellt wurde, wie es in der spannenden Geschichte in „Der Milione“ beschrieben wird. Einen schönen Kontrast zum Damaszener-Stahl bildet der Korpus aus kostbarem Palisander. Dieses Edelholz wurde im alten China zur Herstellung überaus faszinierender Palisander-Möbel verwendet. Die Goldstäbe auf der Seite der Kappe stellen die Reise von Marco Polo dar, wie sie in seinem Buch beschrieben ist: 28 Stationen von Venedig nach Quanzhou und 10 Stationen zurück nach Venedig. Der tiefblaue Lapislazulistein im kegelförmigen Endstück symbolisiert die Weltkugel. Das spezielle Design eines Kamels in der Wüste, das in die Feder aus 750er Champagnergold eingraviert ist, erinnert zudem an den Katalanischen Weltatlas.

Details

Zu Ehren eines der wichtigsten Entdecker aller Zeiten

Die limitierte Anzahl dieses Füllfederhalters verweist auf ein 69 Jahre zählendes Leben voller herausragender Leistungen. Seine Form erinnert an die Bambuswälder, die Marco Polo während seiner Reise durch das südliche Tibet entdeckte. Zum ersten Mal wurde für die Kappe eines Montblanc Schreibgeräts Damaszener-Stahl verwendet. Die Wahl dieses Metalls ist eine Anspielung auf die geheimnisvolle Geschichte des Damaszener-Stahls, der im Nahen Osten aus Stahl aus Indien hergestellt wurde, wie es in der spannenden Geschichte in „Der Milione“ beschrieben wird. Einen schönen Kontrast zum Damaszener-Stahl bildet der Korpus aus kostbarem Palisander. Dieses Edelholz wurde im alten China zur Herstellung überaus faszinierender Palisander-Möbel verwendet. Die Goldstäbe auf der Seite der Kappe stellen die Reise von Marco Polo dar, wie sie in seinem Buch beschrieben ist: 28 Stationen von Venedig nach Quanzhou und 10 Stationen zurück nach Venedig. Der tiefblaue Lapislazulistein im kegelförmigen Endstück symbolisiert die Weltkugel. Das spezielle Design eines Kamels in der Wüste, das in die Feder aus 750er Champagnergold eingraviert ist, erinnert zudem an den Katalanischen Weltatlas.

Marco Polo LE69

Teilen

andere Varianten