Alle Details

Montblanc ehrt das große Genie der Musikgeschichte mit dem Donation Pen Johannes Brahms, der aus schwarzem Edelharz gefertigt wurde. Der Clip in Form einer Stimmgabel und die fünf Linien einer Notenzeile, die die Kappe zieren, lassen die ersten Noten sowie die erwartungsvolle Spannung kurz vor einem klassischen Konzert erahnen. Abgerundet wird diese meisterhafte Edition von der fein gravierten Signatur von Johannes Brahms auf dem Kappenring und der Taube auf der 14 K Goldfeder. Als kleines Extra ist dieser Edition eine Stimmgabel beigelegt. 

Kein geringerer als Robert Schumann erkannte das Genie des damals erst 20 Jahre alten Johannes Brahms. Als sein Mentor ebnete er den Weg für Brahms musikalische Karriere. 1876 stellte Brahms seine erste Symphonie fertig – sie bildete den Anfang eines beispiellosen musikalischen Vermächtnisses. Brahms wundervolle musikalische Sprache, sein kompositorischer Ausdruck, seine geballten Emotionen sowie seine kreative Leidenschaft machten aus ihm den größten Virtuosen der Romantik. In ganz Europa wurde er als brillanter Komponist, Pianist und Dirigent gefeiert. 

Limitierte Edition

Einführung: 2012
Limitierung: Erhältlich als Füllfederhalter, Rollerball und Kugelschreiber

Merkmale:
• Schwarzes Edelharz
• Platinierte Beschläge
• Fein gravierte Signatur auf dem Kappenring
• Feder aus rhodiniertem 14 K Gold

Details

Montblanc ehrt das große Genie der Musikgeschichte mit dem Donation Pen Johannes Brahms, der aus schwarzem Edelharz gefertigt wurde. Der Clip in Form einer Stimmgabel und die fünf Linien einer Notenzeile, die die Kappe zieren, lassen die ersten Noten sowie die erwartungsvolle Spannung kurz vor einem klassischen Konzert erahnen. Abgerundet wird diese meisterhafte Edition von der fein gravierten Signatur von Johannes Brahms auf dem Kappenring und der Taube auf der 14 K Goldfeder. Als kleines Extra ist dieser Edition eine Stimmgabel beigelegt. 

Kein geringerer als Robert Schumann erkannte das Genie des damals erst 20 Jahre alten Johannes Brahms. Als sein Mentor ebnete er den Weg für Brahms musikalische Karriere. 1876 stellte Brahms seine erste Symphonie fertig – sie bildete den Anfang eines beispiellosen musikalischen Vermächtnisses. Brahms wundervolle musikalische Sprache, sein kompositorischer Ausdruck, seine geballten Emotionen sowie seine kreative Leidenschaft machten aus ihm den größten Virtuosen der Romantik. In ganz Europa wurde er als brillanter Komponist, Pianist und Dirigent gefeiert. 

Alle Details
Johannes Brahms

Teilen

andere Varianten