Alle Details

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Montblanc Patron of Art Edition ehrt Montblanc Gaius Cilnius Maecenas, den Begründer des Mäzenatentums, mit einer Edition kostbarster Füllfederhalter, deren Formgebung an die Säulen römischer Tempel erinnern.

Der Behälter der Edition 4810 ist aus marmoriertem Lack geschaffen und der Korpus der Edition 888 aus edlem Marmor geformt - eine Hommage an das symbolträchtige Material im Römischen Reich.

Die Kappe sowie Ringe sind aus 925 Sterling Silber gefertigt und mit der ersten Strophe einer von Horaz gedichteten Ode an Maecenas verziert. Auf der skelettierten Kappe der Edition 888 findet sich der Ausspruch „MAECENAS ATAVIS EDITE REGIBUS“ wieder – jener erste Vers aus der Ode von Horaz an Maecenas.

Beide Schreibgeräte sind mit feinen Gravuren von Lorbeerkränzen und den römischen Ziffern „MMXI“ auf der 18 K Goldfeder verziert, die in der Edition 4810 mit einer Rhodinierung veredelt ist.

Die Ode, die die Kappe der Edition 4810 ziert, stammt aus dem Jahr 23 v. Chr. Sie wurde im Laufe der Jahrhunderte immer wieder schriftlich übertragen und infolgedessen gelegentlich verändert. Diese Änderungen betreffen die Rechtschreibung einiger Wörter sowie die Zeichensetzung. Aus diesem Grund gibt es heute unzählige Versionen dieser Ode.

Beim Entwurf des Schreibgerätes stützten wir uns auf eine Version, in der „CURRICOLO“ anstelle von „CURRICULO“ steht.

Als wir es bemerkten und korrigierten, befand sich das Schreibgerät jedoch schon in der Produktion. Deshalb möchten wir unseren Sammlern anbieten, sich auf Anfrage den Schriftzug auf den Schreibgeräten, die bereits zum Verkauf angeboten werden, kostenlos korrigieren zu lassen. Allerdings nimmt die Korrektur der Schreibgeräte dieser streng limitierten Edition sehr viel Zeit in Anspruch, da sie nur in unserem Kunsthandwerksatelier in Hamburg durchgeführt werden kann. Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Montblanc Boutiquen gerne zur Verfügung.

Limitierte Edition 4810

Einführung: 2011
Limitierung: 4.810 Füllfederhalter

Characteristics:
• Kappe und Beschläge aus 925 Sterlingsilber
• Behälter aus marmoriertem Lack
• Maecenas Konterfei auf Konusboden
• Rhodinierte 18 K Goldfeder

Limitierte Edition 888

Einführung: 2010
Limitierung: 888 Füllfederhalter

Characteristics:
• Skelettierte Kappe in 750 Massivgold
• Korpus aus feinstem Marmor
• Beschläge aus 750 Massivgold
• Maecenas Konterfei auf Konusboden
• 18 K Goldfeder

About

Gaius Cilnius Maecenas war ein wohlhabender politischer Berater des römischen Kaisers Augustus und gilt bis heute als die Symbolfigur kultureller Verantwortung und uneigennützigen Engagements. Abgewandelt als „Mäzen“ wurde sein Name bis heute zum Gattungsbegriff für kulturelle Förderung.

Maecenas versuchte sich zunächst selbst als Dichter, erntete dafür aber von z.B. dem bekannten römischen Philosophen und Dichter Seneca deutlich Kritik. Maecenas nahm das als Anlass, den jungen Dichter-Nachwuchs im alten Rom zu fördern. Zu den Künstlern, die Maecenas finanziell unterstütze gehörten neben vielen römischen Künstlern vor allem die bedeutenden Dichter Horaz und Vergil. Im Alter von 78 Jahren starb Maecenas im Jahr 8. V. Chr. In Rom.

Details

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Montblanc Patron of Art Edition ehrt Montblanc Gaius Cilnius Maecenas, den Begründer des Mäzenatentums, mit einer Edition kostbarster Füllfederhalter, deren Formgebung an die Säulen römischer Tempel erinnern.

Der Behälter der Edition 4810 ist aus marmoriertem Lack geschaffen und der Korpus der Edition 888 aus edlem Marmor geformt - eine Hommage an das symbolträchtige Material im Römischen Reich.

Die Kappe sowie Ringe sind aus 925 Sterling Silber gefertigt und mit der ersten Strophe einer von Horaz gedichteten Ode an Maecenas verziert. Auf der skelettierten Kappe der Edition 888 findet sich der Ausspruch „MAECENAS ATAVIS EDITE REGIBUS“ wieder – jener erste Vers aus der Ode von Horaz an Maecenas.

Beide Schreibgeräte sind mit feinen Gravuren von Lorbeerkränzen und den römischen Ziffern „MMXI“ auf der 18 K Goldfeder verziert, die in der Edition 4810 mit einer Rhodinierung veredelt ist.

Die Ode, die die Kappe der Edition 4810 ziert, stammt aus dem Jahr 23 v. Chr. Sie wurde im Laufe der Jahrhunderte immer wieder schriftlich übertragen und infolgedessen gelegentlich verändert. Diese Änderungen betreffen die Rechtschreibung einiger Wörter sowie die Zeichensetzung. Aus diesem Grund gibt es heute unzählige Versionen dieser Ode.

Beim Entwurf des Schreibgerätes stützten wir uns auf eine Version, in der „CURRICOLO“ anstelle von „CURRICULO“ steht.

Als wir es bemerkten und korrigierten, befand sich das Schreibgerät jedoch schon in der Produktion. Deshalb möchten wir unseren Sammlern anbieten, sich auf Anfrage den Schriftzug auf den Schreibgeräten, die bereits zum Verkauf angeboten werden, kostenlos korrigieren zu lassen. Allerdings nimmt die Korrektur der Schreibgeräte dieser streng limitierten Edition sehr viel Zeit in Anspruch, da sie nur in unserem Kunsthandwerksatelier in Hamburg durchgeführt werden kann. Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Montblanc Boutiquen gerne zur Verfügung.

Alle Details About
Gaius Maecenas

Teilen

andere Varianten