Alle Details

Max von Oppenheims Leben war geprägt von der Leidenschaft für Forschung und Entdeckertum, für die Schönheit und Faszination des Orients. Zu Ehren eines Wanderers zwischen Europa und dem mittleren Osten ist das Design der Limited Edition Max von Oppenheim den Moscheekuppeln des Orients nachempfunden. Hellgraue Lackintarsien auf dem Schaft aus 925er Sterlingsilber erinnern an Verzierungen und Fresken aus dem orientalischen Raum, und die vergoldeten Ringe des Füllfederhalters werden von Mustern und Reliefs des Tell Halaf verziert.

Die Spitze der Max von Oppenheim Patron of Art Limited Edition ziert das weiße Montblanc Emblem, und ein fein graviertes Beduinenmotiv schmückt die rhodinierte 18-K-Goldfeder.

Limitierte Edition 4810

Einführung: March 2009
Limitiert auf: 4.810 Füllfederhalter

Eigenschaften:
• Korpus und Kappe aus 925er Sterlingsilber mit hellgrauen Lackintarsien
• Vergoldete Ringe verziert mit Mustern und Reliefs aus Tell Halaf
• Rhodinierte 18-karätige Goldfeder mit eingraviertem Beduinenmotiv
• Kappe mit Montblanc Emblem als Intarsie

Limitierte Edition 888

Einführung: May 2009
Limitiert auf: 888 Füllfederhalter

Eigenschaften:
• Korpus und Kappe aus 750er Massivgold mit cremefarbenem transluzenten Lack
• Vergoldete Ringe verziert mit Mustern und Reliefs aus Tell Halaf
• Kappe mit Montblanc Emblem als Intarsie aus Perlmutt
• 18-karätige Goldfeder mit eingraviertem Beduinenmotiv

About

Max Freiherr von Oppenheim kam am 15. Juni 1860 als Sohn einer wohlhabenden und einflussreichen Bankiersdynastie in Köln zur Welt. Nachdem er als Schüler die legendären „Erzählungen aus 1001 Nacht“ verschlungen hatte, entstand in ihm der sehnliche Wunsch, den Orient zu bereisen. Aufgrund seiner Leidenschaft für die orientalische Welt und seines Forschungs¬drangs trat Oppenheim 1896 in den Dienst des Auswärtigen Amtes und ließ sich als Diplo¬mat nach Kairo versetzen. 1899 brach Oppenheim zu einer siebenmonatigen Orientreise auf, die zum Höhepunkt seiner Karriere als Archäologe werden sollte.

Bei Ausgrabungen auf dem antiken Siedlungshügel Tell Halaf in Nord-Syrien machte Oppenheim umfangreiche Funde aus der prähistorischen Halaf-Kultur und der Zeit des Assyrischen Reiches. Max Freiherr von Oppenheim, der 1946 im bayerischen Landshut starb, gilt bis heute als der größte deutsche Orient-Forscher, der eine verschollen geglaubte Hochkultur zurück in das Licht der Öffentlichkeit brachte.

Details

Max von Oppenheims Leben war geprägt von der Leidenschaft für Forschung und Entdeckertum, für die Schönheit und Faszination des Orients. Zu Ehren eines Wanderers zwischen Europa und dem mittleren Osten ist das Design der Limited Edition Max von Oppenheim den Moscheekuppeln des Orients nachempfunden. Hellgraue Lackintarsien auf dem Schaft aus 925er Sterlingsilber erinnern an Verzierungen und Fresken aus dem orientalischen Raum, und die vergoldeten Ringe des Füllfederhalters werden von Mustern und Reliefs des Tell Halaf verziert.

Die Spitze der Max von Oppenheim Patron of Art Limited Edition ziert das weiße Montblanc Emblem, und ein fein graviertes Beduinenmotiv schmückt die rhodinierte 18-K-Goldfeder.

Alle Details About
Max von Oppenheim

Teilen

andere Varianten