Hommage an den Pioniergeist vergangener Zeiten

Hommage an den Pioniergeist vergangener Zeiten


Neue Herausforderungen, neue Möglichkeiten, neue Chancen – die Welt hinter dem Horizont verheißt von jeher neue Hoffnungen für all diejenigen, die bereit sind, etwas zu riskieren. Das gilt insbesondere für das beginnende 20. Jahrhundert, als die Welt durch große Fortschritte in der Wissenschaft und Technologie immer enger zusammenrückte. Innovationen im Schiffbau schenkten der Welt im „Goldenen Zeitalter“ der Dampfschiffe immer größere Ozeanriesen. Drahtlose Funknachrichten wurden über Tausende Kilometer weit verschickt.

Der unglaubliche Aufschwung des weltweiten Handels und transkontinentale Reisen bescherten den europäischen Hafenstädten eine wahre Blütezeit. Wie der Hansestadt Hamburg, die auch das „Tor zur Welt“ genannt wird. In ihrem geschäftigen Hafen lagen zahlreiche Ozeanriesen aus Übersee vor Anker, die nicht nur exotische Waren in die Stadt brachten, sondern auch Neuigkeiten und Geschichten aus fernen Ländern. In der Hansestadt herrschte eine von Fernweh und Hoffnung geprägte Stimmung.

Und genau in dieser geschäftigen Zeit lernten sich der Ingenieur August Eberstein, der Kaufmann Alfred Nehemias und der Unternehmer Claus Voß kennen. Angespornt von einem gemeinsamen Pioniergeist, sollten sie mit ihren Simplo Füllfederhaltern die Welt der feinen Schreibkunst auf den Kopf stellen. Zwei Jahre später entschieden sie, ihr junges Unternehmen umzubenennen. Als Namensgeber diente der höchste Gipfel Europas, der Mont Blanc. Er symbolisiert das Streben des Unternehmens nach höchster Leistung, Spitzenqualität und feinstem Handwerk.

Anlässlich des seit 110 Jahren währenden Pioniergeistes führt die Marke 2016 erneut die Montblanc 4810 Collection ein, deren Name von der Ambition der Maison zeugt, sich in Anlehnung an den 4810 Meter hohen Gipfel des Mont Blanc nur mit dem Besten zufriedenzugeben.

Fest verankert im erfindungsreichen Vermächtnis der Maison, überrascht diese Kollektion außergewöhnlicher Uhren mit neuen Manufakturkalibern, die Komplikationen von anspruchsvollster Schweizer Fertigung antreiben. Der zeitlose und elegante Charakter der Kollektion kommt sowohl in den rotvergoldeten Ziffern und Indizes als auch in den feinen Regattazeigern für die Stunden und Minuten zum Ausdruck. Und auch die Guillochierung in Form eines explodierenden Montblanc Emblems auf den silbrigweißen Zifferblättern zeugt vom innovativen Vermächtnis, dem sich Montblanc verpflichtet hat.