December 2018 - 6 Minute read

Was steht auf Ihrem Wunschzettel,
Anas Bukhash?

Wie der Unternehmer und Motivationsredner sich seinen Festtagswunsch erfüllte, das ultimative Zeichen der Liebe zu schaffen.

Sage mir, mit wem du umgehst:

Beim Gespräch mit Anas Bukhash in Dubai kommt einem ein uraltes Sprichwort in den Sinn: „Sage mir, mit wem du umgehst, so sage ich dir, wer du bist.“ „Dein Netzwerk ist dein Vermögen“, stellt er fest. Im Gegensatz zu der schnelllebigen und auf Promis und Stars fokussierten Social-Media-Welt, in der er tätig ist, wirkt Anas ruhig, aufrichtig und liebenswürdig. Als er an seinem Schreibtisch im Büro von Bukhash Brothers mit uns spricht, klingen seine Worte bescheiden. Mit unverputzten Ziegelwänden und industriellem Flair erinnert das Ambiente an eine Loft in Downtown Manhattan. Anas ist international aktiv, doch sein Herz liegt in den Vereinigten Arabischen Emiraten, bei seiner Familie und seinen engsten Freunden. Er ist sich sicher, dass er seine vielen beruflichen und persönlichen Erfolge der Unterstützung verdankt, die ihm sein Netzwerk bietet. Zu den Festtagen möchte er der Person, die ihn am meisten unterstützt hat, auf besondere Weise seine Dankbarkeit vermitteln: seiner Mutter. Deshalb hat Anas mit der Hilfe von Montblanc bei dem namhaften emiratischen Künstler Mattar Bin Lahej ein Kunstwerk in Auftrag gegeben.

„Es ist wichtig, dass man sich mit Leuten umgibt, die einen verstehen, deren Absichten man teilt und die einem das Beste wünschen.“

– Anas Bukhash über sein Erfolgsrezept.

Die Bukhash Brothers:

Wenn die Welt Zick sagt, dann sagt Unternehmer Anas Bukhash Zack. Nach seinem Studium in den Vereinigten Staaten hat er „eine ganze Weile lang verrückte und vielfältige Erfahrungen in der Geschäftswelt gesammelt“. Doch er arbeitet lieber im Kontakt mit Menschen und gründete mehrere erfolgreiche Unternehmen – als jüngstes eine Marketingberatung für Prominente und Influencer. Unter dem Label Bukhash Brothers bringt er gemeinsam mit seinem Bruder Persönlichkeiten aus den sozialen Medien mit Unternehmen in Verbindung, die einen bestimmten Markt und ein bestimmtes Publikum ansprechen wollen. Anas hat es sich zur Aufgabe gesetzt, Prominente dabei zu unterstützen, das Beste aus sich und ihren Talenten zu machen. Trotz des Ehrgeizes, der in seiner Branche vorherrscht, setzt er in seiner Arbeit auf Persönlichkeit und Aufrichtigkeit. Und genau das ist für ihn der Schlüssel zum Aufbau eines erfolgreichen Netzwerks. Die Presse nennt ihn den „am engsten vernetzten“ Mann Dubais. „Ich glaube, ich habe eine Ader für den Umgang mit Menschen. Je mehr ich mit Menschen arbeite und mit ihnen interagiere, desto stärker wird mein Netzwerk. Ich glaube, dass die Menschen es spüren, wenn man ehrlich und aufrichtig ist, und einem deshalb Respekt und Vertrauen entgegenbringen.“

„Ich vertraue auf meinen engen Freundeskreis und meine Mutter, um mich beraten und ‚anleiten‘ zu lassen und Erfahrungen auszutauschen.“

– Anas Bukhash über sein Netzwerk, von dem er Unterstützung erfährt

Mutterliebe:

Über den Wert der Familie im arabischen Kulturkreis sagt Anas: „Was ich in der arabischen Welt wirklich schätze, ist unsere enge Beziehung zu unseren Familien.“ Er spricht sehr offen davon, dass seine Mutter seine größte Unterstützerin, Beraterin und – in seinen eigenen charmanten Worten – „Wegweiserin“ ist. Er beschreibt sie auf sehr liebevolle Weise – und es ist offensichtlich, dass die beiden eine ganz besondere Beziehung haben. „Sie hat drei Söhne geboren,“ sagt er voller Respekt und spricht von dem Vertrauen, dem Anstand und den moralischen Werten, die sie ihnen mit auf den Weg gegeben hat. Sie hat ihren heranwachsenden Kindern genügend Raum gegeben, sich selbst auszudrücken – und es ist genau diese Freiheit, die Anas dabei geholfen hat, als Unternehmer erfolgreich zu sein. Er spricht davon, wie viel dieser Raum zum Atmen ihm als Jugendlicher bedeutete: „Man formt seinen Charakter und baut Selbstvertrauen auf, um selbstständig Entscheidungen zu treffen.“ Nicht zuletzt ist seine Mutter für Anas das ultimative Vorbild, denn sie setzt ihre breite Präsenz in den sozialen Medien dafür ein, anderen zu helfen. „Sie hat viele Herausforderungen gemeistert und das hat sie zu dem gemacht, was sie heute ist. Sie hilft in diesem Moment tausenden Menschen, nicht nur meiner Familie.“

„Ich wollte meine Liebe und Dankbarkeit für meine Mutter zum Ausdruck bringen.“

– Anas Bukhash über seinen Wunsch

Ein Zeichen ewiger Liebe:

Im Atelier des Künstlers Mattar Bin Lahej spricht Anas über seinen Wunsch, als Hommage an seine Mutter ein einzigartiges Kunstwerk zu schaffen. „Wer mich kennt, weiß, dass ich nur selten Gefühle zeige“, gibt er zu. Daher bittet er Mattar Bin Lahej darum, ein von Worten inspiriertes Kunstwerk zu schaffen, das für ihn spricht und seinen Gefühlen von Liebe und Dankbarkeit Ausdruck verleiht. Mithilfe von Montblanc Schreibgeräten entwarfen sie gemeinsam ein Konzept, das die vielfältigen Eigenschaften von Anas’ Mutter einfängt. „Ich mag sentimentale Geschenke sehr“, sagt Anas. Seinen Gefühlen auf unerwartete Weise Ausdruck zu verleihen, ist für ihn das wertvollste Geschenk. Anas entschied sich für Mattar Bin Lahej, der „ein riesiges Talent hat“ und über seinen Stil die emotionale Verbindung schafft, die dieses Projekt braucht.

„Ein aus meinen Worten geschaffenes Kunstwerk, das veranschaulicht, was ich für sie empfinde; eine Art Hommage an den Typ Frau, den sie repräsentiert.“

– Anas Bukhash beschreibt sein Zeichen der Liebe.

Ein Wunsch geht in Erfüllung:

Einige Tage später präsentiert Anas im Atelier von Mattar Bin Lahej seiner Mutter das fertige Werk. Sie ist überglücklich und von seiner Schönheit zu Tränen gerührt. Mit der Hilfe von Montblanc hat Anas sich den Wunsch erfüllt, ein ewiges Zeichen der Dankbarkeit und Liebe zu schaffen. In dieser Saison unterstützt Montblanc auch weitere Künstler bei der Erfüllung ihrer Wünsche, in Florenz, New York und sogar in den abgeschiedenen Bergen Kirgisistans.