Zum Hauptinhalt

Angewendetes Angebot

Über 160 Jahre Tradition

Die Geschichte der Montblanc Uhrmacherei nahm ihren Anfang im Jahr 1858, als Charles-Ivan Robert in Villeret im Schweizer Jura eine Uhrenwerkstatt eröffnete. Zum damaligen Zeitpunkt war ihm sicher nicht bewusst, dass er damit den Beginn der historischen Minerva Ära markierte. In den kommenden anderthalb Jahrhunderten sollte Minerva zu einem der weltweit führenden Spezialisten für präzise professionelle Zeitmessung avancieren.

Zwei Manufakturen. Eine Leidenschaft.


Um eine Montblanc Uhr zum Leben zu erwecken, bedarf es im Laufe von Jahrhunderten erworbener Kenntnisse, Jahrzehnte voller Erfahrungen, jahrelanger Entwicklungen und hunderter Stunden engagierter Arbeit. Die Uhrmacher in den Montblanc Manufakturen in Villeret und Le Locle können auf ihre Fertigkeiten und ihr Wissen vertrauen, die von Generation zu Generation weitergetragen und übermittelt werden, und widmen sich jeder einzelnen Uhr voller Stolz, Leidenschaft und Hingabe.

Am ehemaligen Sitz von Minerva ehrt und wahrt die Montblanc Manufaktur in Villeret das Vermächtnis der Vorgängerin. Hier bereichert das Movement & Innovation Excellence Centre von Montblanc die Schweizer Uhrmacherkunst mit bedeutenden Innovationen.

Merkmale

Die Montblanc Manufaktur in Villeret, Montblancs Movement & Innovation Excellence Center, befindet sich in genau dem Gebäude, in dem 1858 die legendäre Uhrenmarke Minerva gegründet wurde. Die Manufaktur konzentriert sich auf die Entwicklung, Prototypen-Entwicklung und den Zusammenbau aller im Hause hergestellten Uhrwerke, die sowohl bahnbrechende aufwendige als auch kleine Komplikationen außerordentlich hoher Funktionalität umfassen.

Villeret ist einer der letzten Orte, an dem die meisten traditionellen Uhrmachertechniken mit all ihrer mikro-mechanischen Raffinesse immer noch minutiös von Hand ausgeführt werden. So ist nahezu jeder der einzeln hergestellten Zeitmesser ein Unikat.


Das Unternehmen ist einer der wenigen letzten Hersteller, der auf die Meisteruhrmacher, die originalen Werkzeuge und die Expertise zurückgreifen kann, die dazu nötig sind, in der Tradition der authentischen Schweizer Uhrmacherkunst mechanische Zeitmesser zu entwickeln und herzustellen. Die Kunsthandwerker in Villeret bauen auf ihre lange währende Erfahrung und mit konstanter Innovation präsentieren sie immer wieder neue exklusive Entwicklungen, die sich in vielerlei Hinsicht von dem unterscheiden, was die moderne Haute Horlogerie hervorbringt.
Montblancs Watch & Quality Excellence Centre in Le Locle verbindet traditionelle Uhrmacherkunst mit Spitzentechnologie. Hier verschmelzen traditionelle Uhrmacherkunst und neueste Technologie. In Le Locle konzentriert sich die gesamte Expertise – vom ästhetischen Design, über die Prototypen-Entwicklung, bis hin zur Fertigung –, die zur Herstellung einer ikonischen Uhr nötig ist.
Sobald die zahllosen Teile kunstvoll zusammengefügt wurden, durchläuft jeder neu kreierte Montblanc Zeitmesser in der Manufaktur in Le Locle den Montblanc Labortest 500, ein rigoroses Prüfverfahren und höchstes Unterscheidungsmerkmal, das äußerste Präzision und absolute Perfektion sicherstellt. Die Zeitmesser werden über einen Zeitraum von 500 Stunden einer Vielzahl von Kontrollen und Prüfungen unterzogen: Abnutzung im täglichen Leben, Wasserdichtigkeit, zahlreiche Einstellungen und Neueinstellungen, unterschiedliche klimatische Bedingungen sowie eine Überprüfung sämtlicher spezifischer Funktionen. Es ist ein anspruchsvoller und harter Prozess, der die Funktionalität selbst der technisch komplexesten Funktionen garantiert.
Eine Uhr wird erst dann zur Auslieferung freigegeben, nachdem das Qualitätssicherungssteam am Montblanc Standort in Le Locle davon überzeugt ist, dass sie die strikten Qualitätsstandards von Montblanc erfüllt. Jede einzelne Uhr durchläuft den Labortest 500 und erhält ein individuelles Testzertifikat. Erst dann entspricht der Zeitmesser den strikten und hohen Qualitätsstandards von Montblanc.

Heritage

Als Hommage an die klassischen historischen Minerva Armbanduhren aus den 1940er- und 1950er-Jahren kombinieren die Heritage Uhren die Eleganz der Uhrmacherei vergangener Tage mit den kühnen Designcodes und der Technologie von heute.

Montblanc 1858

Die Montblanc 1858 Kollektion ist von der Welt des Bergsteigens geprägt. Als Neuinterpretation der Minerva Taschenuhren und Chronographen aus den 1920er- und 1930er-Jahren lassen die neuen 1858 Uhren den Entdeckergeist vergangener Tage aufleben. Klassisch und doch zeitgemäß zeugen sie vom Trend, zurück zur Natur zu finden und Abenteuer zu wagen.

Star Legacy

Mit der Star Legacy erweist Montblanc der legendären Star Kollektion von Minerva seine Hommage. Das Modell weist die zentralen Merkmale legendärer Zeitmesser wie etwa der Gold Hunter Taschenuhr auf und führt den Weg der klassischen Feinuhrmacherei mit modernem Design und vollendeten Veredelungen fort.

Letzte Meldungen