Zum Hauptinhalt

Angewendetes Angebot

Location

Dear Diary…

8 ways to master the life-changing habit of journaling

Scroll to learn more

Liebes Tagebuch…

8 Anregungen zum Tagebuchschreiben – eine Gewohnheit, die Ihr Leben verändert

Albert Einstein, Frida Kahlo oder aber Sebastian Vettel: Viele der größten Denker und Erfolgsmenschen der Welt führen Tagebuch. Darin kann man nicht nur die eigenen Gedanken zu Papier bringen. Das Tagebuchschreiben kann auch für das Wohlbefinden förderlich sein und zum beruflichen Erfolg beitragen. Bevor Sie aber jetzt eine neue Seite aufschlagen und darauf Ihre Geschichte niederschreiben, geben wir Ihnen hier ein paar Tipps an die Hand, um den Anfang zu erleichtern.

1. Setzen Sie sich ein Ziel.

Treffen Sie zunächst eine Entscheidung, welchen Zweck das Tagebuchschreiben für Sie erfüllen soll. Wollen Sie die eigenen Ziele ordnen und Erfolge verfolgen, Ihrer Kreativität freien Lauf lassen oder aber Dankbarkeit zum Ausdruck bringen? So mancher nutzt Tagebücher auch dazu, um die tägliche To-Do-Liste zu bewältigen und wichtige Informationen nicht zu vergessen. Sie selbst haben es in der Hand. Und das ist doch schon ein gelungener Anfang.

2.    Bringen Sie Ordnung in Ihre Gedanken.

Indem Sie die Dinge aufschreiben, ordnen Sie Ihre Gedanken und können sich besser organisieren. Das sorgt für mehr Ausgeglichenheit und weniger Stress. Das Tagebuchschreiben hilft bewiesenermaßen dabei, Prioritäten zu setzen und diese auch in Angriff zu nehmen. Wenn Sie sich mit einem Schreibgerät alles von der Seele schreiben, hilft das beim Bewältigen emotionaler Probleme. Mit einem Arbeitstagebuch hingegen offenbaren sich Ihnen möglicherweise die nächsten Schritte für Ihr Unternehmen oder die Lösung für ein dringendes Problem.

3.    Schreiben, nicht tippen.

Zahlreiche Studien belegen, dass das Schreiben von Hand der Schlüssel zu einem erfolgreichen Tagebuchschreiben ist. Es verbessert das Erinnerungsvermögen, fördert die Selbstreflexion und entschleunigt auf angenehme Weise. 

4.    Lassen Sie es fließen. 

Free Writing und Bewusstseinsstrom sind nicht nur Künstlern des Surrealismus vorbehalten. Indem Sie völlig ungehindert zu Papier bringen, was Ihnen gerade einfällt, dringen Sie in die Tiefen Ihres Geistes vor und legen kreative Gedanken frei. Wählen Sie ein Schreibgerät und eine Tinte aus, die Ihre Schrift geschmeidig auf das Papier gleiten lassen, damit das Schreiben mühelos gelingt. Sprühen Sie nur so vor Ideen, können Sie diese schnell niederschreiben, ohne etwas zu vergessen.

5.    Kontinuität ist alles.

Um sich etwas wirklich zur Gewohnheit zu machen, ist Regelmäßigkeit wichtig. Sie können das Tagebuchschreiben in Ihre morgendliche oder abendliche Routine integrieren. Nehmen Sie das Tagebuch beispielsweise am Morgen mit Ihrem Kaffee oder Tee zur Hand oder bewahren Sie es neben Ihrem Bett auf und schreiben Sie Ihre Gedanken jeden Abend auf, bevor Sie das Licht ausmachen.

6.    Durchbrechen Sie die Routine.

Bei Gewohnheiten verfällt man leicht in einen Trott. Das kann auch beim Tagebuchschreiben passieren. Probieren Sie es hin und wieder mit etwas Neuem: Schreiben Sie mal ein paar Sätze mit der anderen Hand, gehen Sie raus, schreiben Sie an einem anderen Ort oder verwenden Sie eine andersfarbige Tinte. Mit kleinen Experimenten halten Sie die Kreativität frisch.

7.    Perfektionismus hat Pause.

Denken Sie daran, dass Ihr persönliches Tagebuch nicht von anderen gelesen wird. Ziel ist es, Ihre Gedanken zu Papier zu bringen und dabei zu ordnen. Daher: Nicht korrigieren, sondern einfach nur schreiben. Sollte es am Ende etwas in Ihre Memoiren schaffen, kann sich ein professioneller Korrektor ans Werk machen.

8.    Suchen Sie nach Inspiration.

Eine leere Seite kann ganz schön einschüchtern. Wenn das nächste Mal eine Schreibblockade auf Ihnen lastet, nutzen Sie verschiedene Anreize, um Ihre Kreativität zu beflügeln. Lassen Sie sich von einem bewegenden Zitat inspirieren und nutzen Sie das Gefühl, das es in Ihnen auslöst. Ist eine besondere Person eine wichtige Inspirationsquelle für Sie, dann beschreiben Sie, wie sich ein Tag im Leben dieses Menschen anfühlen könnte. Überdies ist das Vorstellen eigener Erfolge kein bloßes Brainstorming. Denn Träumen ist immer auch eine Art Planung.

TITLE



Das Tagebuchschreiben mit Schreibgerät und Papier bietet endlose und persönliche Vorteile. Es schenkt Ihnen Gelassenheit, hilft Ihnen dabei, sich Ziele zu stecken und zu verwerfen, oder aber Ideen freizusetzen und aus ihnen beruflichen Erfolg zu schöpfen. Sie brauchen zunächst nicht mehr als ein bisschen Zeit. Wir sorgen dafür, dass Sie die besten Schreibgeräte und Schreibwaren zur Hand haben.

Wie können wir Sie unterstützen?

Besuchen Sie unsere Geschäfte, wir helfen Ihnen gerne weiter

Finde eine Boutique

Letzte Meldungen